Sabine

Ich bin in Heidelberg geboren, mag diese schöne Stadt, vor allem die sie umgebende Natur und lebe sehr gerne hier.

Während meiner Kinder- und Jugendzeit  war ich in einigen der Heidelberger Sportvereine aktiv und habe verschiedene Bewegungsarten ausprobiert. 

Im Jahr 2006 begegnete ich Yoga und damit neben der körperlichen Aktivität auch der Achtsamkeit und Meditation, den Bestandteilen des Yoga, die sich ganzheitlich mit dem Menschen beschäftigen. Seither begleitet und unterstützt mich die achtsame Yogapraxis auf der Yogamatte und im Alltag.

Wenn ich nicht selbst Yoga übe, Yoga unterrichte oder Thai-Yoga-Massagen gebe, arbeite ich in einem wissenschaftlichen Verlagshaus.

Mein hauptberuflicher Hintergrund sind eine MTA-Ausbildung, ein Studium der Biologie und eine Promotion am Sportmedizinischen Institut Heidelberg. Schon während des Studiums und noch immer fasziniert mich die menschliche Anatomie und Physiologie, das Wunder, wie Körper und Geist funktionieren und zusammenspielen.

Außerdem und nicht zuletzt bin ich Mutter einer wunderbaren (erwachsenen) Tochter. 

Sabine Höschele

Eckpfeiler meiner Yogalehrer-Ausbildung

 

Grundausbildung

bei Yoga Vidya (723 Unterrichtseinheiten)
Hatha-Yoga Flow (200 Stunden/3 Wochen mit Esther Ekhart)

 

Die wichtigsten Fort- und Weiterbildungen

Get the Flow (3 Tage mit Wade Gotwals)
Rückenyoga (5 Tage mit Adriaan van Wagensveld)

Yin-Yoga-Training (4 Tage mit Joshua Summers)

Organs and Meridians: Advanced yoga teacher training

(150 Stunden/2 Wochen mit David Lurey und Mirjam Wagner)

 

Bodywork 

Thai-Yoga-Massage Grund- und Aufbauausbildung

(10 Tage mit Tobias Frank)

Advanced Thai-Yoga-Massage, Sunshine Network Zerifizierung,
( 5 Tage mit Lucia Ullrich-Stoll, Thai-Tao)
Fokus-Training bei Julia Weis (Swadharma Yoga)

Klangschalenmassage und Klangschalenyoga

(10 Tage mit Bhajan Noam)

 

Meditation/Vipassana
Buddha Yoga, Adriaan van Wagensveld

 

Sabine Höschele und Esther Ekhart. Esther aus den Niederlanden hat ein großes Online-Yoga-Studio: Ekhartyoga.com
Mit meiner Lehrerin Esther Ekhart